Teil 7 ~Das Treffen~

Ca. 2 Stunden nachdem wir Chiara und Lea die unseres Gleichen sind gefunden hatten bekam Stefan einen Anruf, wir machen uns auf den weg zu dem Treffpunkt in einem Alten verlassenem Haus. wir trafen auf René und 3 weitere unseres Gleichen, "sind das alle?" Stefan sah die 3 an, René stand neben mir "Eigentlich wären es mehr..aber sie haben sich auf eigene Faust auf die Suche nach der Rot Äugigen Prinzessin gemacht, wir erreichen sie nicht.." ich schaute Chiara,Lea und die anderen 3 prüfend an "Nun..wenn sie erfahren das die Rot Äugige bei uns ist werden sie schneller zurückkehren als geplant.." Stefan geht zur Tür "Wohin gehst du?" Ich sah in an, er schaute zu mir "Ich werde einen Informanten teffen, ihr werdet solange hier bleiben." und schon war er durch die Tür verschunden. "Also Wer oder Was ist die Rot Äugige Prinzessin und was für eine Rolle spielt sie!?" René setzte sich auf einen Stuhl "Die Rot Äugige Prinzessin bist du.. Stefan bat mich dein Beschützer zu werden.. deshalb habe ich dich nicht von der Brücke fallen lassen.. " Lea sprach weiter "Es ist unsere bestimmung der Rot Äugigen Prinzessin zu folgen.. aber mehr können wir dir nicht sagen." René stand von seinem Stuhl auf "Stefan sollte dir alles erklären sobald er wieder hier ist.. denn" Lea fiehl ihm ins wort "Sprich nicht weiter! wir dürfen darüber kein wort verlieren, oder hast du es schon vergessen!?" Ich schaute Lea in die Augen "Wieso sind eure Augen Gelb.. die von René Golden.. und Stefan's Grau?" René schaute mich an "Meine Augen wurden Golden da ich zu deinem Beschützer wurde, Gelb ist die Standart farbe unseres Wesen.. Grau.." Chiara unterbrach ihn "René sprich nicht darüber...Stefan sollte es ihr selbst erklären.." Sie schaute mich an "Es tut mir leid Jessica, wir dürfen dir keine Auskunft geben...über unsere eigentliche Herkunft..wer wir sind..wer du bist oder wer Stefan ist... er sollte es dir alles selbst erzählen..warte bis er wieder hier ist.. dann wird Er dir Rede und Antwort stehen.." Ich nickte "und was sollen wir solange machen. Däumchendrehen oder gibt es etwas besonderes das ich tun sollte?" René stand vor mir "Du solltest dich Ausruhen." Ich nickte, wortlos ging ich die Treppen nach oben. Nach dem ganzen Rumlaufen und der suche nach Chiara und Lea war ich wirklich sehr müde "Die erste tür links..Prinzessin" René folgt mir die Treppen hoch "Nenn mich nicht Prinzessin, ich habe einen Namen und der lautet Jessica. sobald ich die wahre bedeutung der Rot Äugigen Prinzessin kenne.. werde ich mir überlegen wie ich mein Neues Leben Anfangen werde." ich öffnete die Tür "In Ordnung, Jessica. Sobald ich die Meldung bekommen habe das Stefan wieder auf dem Rückweg ist werde ich dich wecken." ich war schloss die Tür von innen. Ich schaute mir das Zimmer genau an es stand ein Riesiges bett - mit blauer bettwäsche - mitten im Zimmer, ein Kleider Schrank - zwar sehr alt aber dennoch hatte er Schöne kravirungen - aus dunkel braunem holz,ein schreibtisch und die wände waren Weiß mit grünen Mustern, die Lavendel farbenen Vorhänge waren zugezogen damit ja keine Sonne hineinkam, ich ließ mich aufs Bett lassen und schlief ziemlich schnell ein ich war sehr erschöpft nach diesen paar Stunden..mal schauen was ich so aus Stefan herraus bekomme wenn er wieder da ist...

13.1.14 23:56, kommentieren

Teil 6 ~Die anderen Wesen~

Stefan und Ich sitzen in einem Taxi auf dem weg zu dem Benachbarten Stadtteil um nach Wesen wie wir welche sind zu suchen. "Meinst du wir werden auch wirklich weitere von unserer Art finden?" Stefan schaut aus dem Fenster "Ja.. unter ihnen befindet sich ein alter Freund.." ich sah ihn an "das heißt du hattest dich schon einmal auf die Suche gemacht.." Er schaute weiter aus dem Fenster "Nein.. er ist von hier weggezogen deshalb lerntest du ihn niemals kennen." das Taxi hielt an "Sind wir etwa da?" Stefan nickte und wir stiegen aus "Du wartest hier, ich bin gleich wieder da. du weißt was zu tun ist.." Er ging in eine Seitenstraße ich stand einfach stumm auf einer Brücke und kletterte langsam über das Geländer "Er sagte ich solle mich in Gefährliche Situationen begeben.." Ich sah hinunter auf den Fluss es Kam Schiff.. "Stefan wer ist sie?" ich hörte die Stimme eines Fremden jungen der auf der anderen Straßen seite stand. "Hast du jemals von der Rot Äugigen Prinzessin gehört?" Der Junge nickt doch ich verstand nicht was Stefan ihm zu geflüstert hatte, ich hatte keine acht rutschte ab konnte mich grade noch so an dem geländer festhalten. "René, ich kann ihr keinen dienst als Beschützer leisten.. du kennst die Geschichte bereits.." Stefan lehnte sich gegen das geländer hinter sich wärend dieser Fremde Junge zu mir kam und mich hoch zog "Ist alles in Ordnung Prinzessin?" Ich schaute ihn Verdutzt an "ähm wie bitte?" René schaute verwirrt "du weißt also nichts.. dir hat niemand davon erzählt.." Er trug mich über das Geländer und ließ mich schließlich ohne zögern wieder runter "Stefan, was hat das alles zu bedeuten?" Stefan schüttelt den Kopf "Du wirst alles noch verstehen hab gedult meine Rot Äugige Prinzessin.." Ich schaute von der Brücke hinunter Stefan war bereits eine Straße weiter gelaufen, Ich folgte ihm René lief aus irgendeinem Grund immer hinter mir er tut fast so als könnte mir jede Sekunde etwas passieren. "Stefan eine Frage, ich kann sicher noch alleine auf Toilette gehen oder muss er da auch vor der Tür stehen?" Stefan schaute stur gerade aus "das ist im Moment unwichtig, wir müssen erst einmal die anderen finden, René." Ich blieb stehen René lief an mir vorbei zu Stefan "Ja, ich werde die anderen Wesen versammeln..Stefan." somit verschwand René einfach so. "Wir beide werden uns hier erstmal umschauen, und schauen ob wie in den ein oder anderen ecken noch welche unsreres Gleichen Finden.

1 Kommentar 13.1.14 22:01, kommentieren


Werbung